Vertriebspreisermittlung für den Energievertrieb

Mit Portfolioeffekt zum fairen Preis

Versorgungsunternehmen stehen vor großen Herausforderungen

Wachsende Anforderungen an den Gas- und Stromvertrieb stellen Sie als Versorgungsunternehmen vor immer größere Herausforderungen. Sinkende Margen und drohende Verluste von Top-Kunden zwingen Marktteilnehmer ihre Kalkulationsansätze zu hinterfragen und neu zu justieren.

Um zukünftig eine wettbewerbsorientierte Angebotskalkulation zu erstellen, reicht es nicht aus Ihren Fokus nur auf marktübliche Einzelkundenbewertungen zu legen. Nutzen Sie auch bestehende Portfolioeffekte, um Vertriebspreise verursachungsgerecht zu kalkulieren.

Innovative Methodik zur Flexibilitätsbewertung

Sicherheit bei der Kundenkalkulation und gleichzeitiger Vertriebserfolg durch günstige Zuschläge stehen nicht im Widerspruch zueinander, basieren aber auf der totalen Transparenz des eigenen Vertriebsportfolios. Aus diesem Grunde haben wir uns zusammen mit der Energie Quader GmbH dazu entschieden, den EQ-VertriebsPASS zu entwickeln, der genau diesen Anforderungen gerecht wird. Unsere Lösung verfügt über eine innovative Methodik zur Flexibilitätsbewertung, die sowohl den bereits erwähnten Sicherheitsaspekt als auch den Vertriebserfolg miteinbezieht. Individuelle Zuschläge erlauben es den Lieferanten, gewinnbringende Kunden sowie Kostenverursacher einfach zu kalkulieren. Ebenso kann man dadurch auf positive Effekte des Gesamtportfolios zurückgreifen.

Überblick über die Portfoliodetails
Überblick über die Portfoliodetails
Tabellarische und grafische Darstellung der Preisszenarien
Tabellarische und grafische Darstellung der Preisszenarien
Überblick über den Lastgang aller Kunden eines Portfolios
Überblick über den Lastgang aller Kunden eines Portfolios

Vorteile auf einen Blick

  • Zentraler und aktueller Überblick über das Portfolio
  • Variable Portfoliozusammensetzungen, z.B. Bildung von Kundengruppen
  • Verfolgung von Portfolioentwicklungen
  • Direkte Messung des Einflusses von Bestands- und Neukunden auf das Gesamtportfolio
  • Kapitalgesteuertes Vertriebsmanagement
  • Intrinsische und extrinsische Risikomessung
  • Ressourcenschonende Kalkulationserstellung
  • Prozesssicherheit
  • Zentralisiertes Kalkulationssystem

Download

Preisbestimmungssystem mit Weitblick

Mit unserem EQ-VertriebsPASS können Sie Ihr Portfolio schnell und unkompliziert pflegen, bewerten und auf Basis aktueller Marktdaten Vertriebspreise kalkulieren. Unsere Lösung verfügt über fünf Module:

Preisbestimmungssystem für Gasanbieter
Module des EQ-VertriebsPASS

Modulbeschreibung

Vertriebs-PFM

Das Vertriebs-Portfoliomanagement dient dazu, das bestehende Vertriebs-Portfolio zu verwalten und zu überblicken:

  • Was ist der Wert meines Portfolios?
  • Welche Kunden liegen meinem Portfolio zugrunde?
  • Welchen Beitrag leistet der Einzelkunde zum Portfoliowert?

Um diese Fragen zu beantworten, können hier individuelle, virtuelle Vertriebs-Portfolios zur Simulation erstellt werden. Durch die Erstellung von bis zu drei Live-Portfolien haben Sie auch die Möglichkeit, Markt-und Kundengegebenheiten in Echtzeit zu verfolgen. Indem Sie ein Referenzportfolio einfügen, sichern Sie sogar Ihre Kalkulationsgrundlage ab.


Chancen-/Risiken-Simulation (CRS)

Im Rahmen der Portfolioabwicklung sorgen eine Vielzahl von Einflussfaktoren für nicht vernachlässigbare Mengendifferenzen aus Terminabsicherung und Nominierung bzw. Allokation. Die entstehenden Strukturierungsrisiken sind durch den Lieferanten möglichst exakt abzuschätzen und über einen Zuschlag (Absicherungszuschlag) abzusichern. Ein zu hoher Wert lässt die Chance auf einen Abschluss sinken, ein zu niedriger Wert beinhaltet monetäre Risiken.

Der Beitrag eines Kunden innerhalb des Gesamtportfolios lässt sich durch simulierte Abnahmeverhalten, unter Berücksichtigung möglicher Preisentwicklungen, bemessen. Statistische Ansätze erlauben es dem Vertrieb, individuelle Zuschläge zur Vermeidung von Verlusten abzuleiten und bei der Preiskalkulation zu berücksichtigen. Die Volatilität der Märkte und Veränderungen in den Portfoliozusammensetzungen erfordern jedoch eine permanente Aktualisierung der Bewertungen. Dazu dient das Modul Chancen-/Risiken-Simulation des EQ-VertriebsPASS:

  • Ermittlung individueller (CRS-) Absicherungszuschläge für Einzelkunden und Vertriebsportfolien  auf Basis simulierten Abnahmeverhaltens temperatur(un)abhängiger Kunden
  • Ausweisung, Steuerung und Limitierung des abzusichernden und vorzuhaltenden Risikokapitals
  • Darstellung von Portfolioeffekten auf Basis fixierter Absicherungszuschläge einzelner Kunden oder Kundengruppen und deren Auswirkungen auf das Risikokapital
  • Vergleichsbetrachtung der Simulationen gegenüber dem bestehenden Vertriebs-Portfolio
  • Ermittlung von Chancen und Risiken
  • Simulierte Preisentwicklungen auf Basis aktueller Marktdaten
  • Strukturierungskosten unter Berücksichtigung von Eintrittswahrscheinlichkeiten

Vertriebspreiskalkulation

Mit dem Modul Vertriebspreiskalkulation wird der Preisbestimmungsprozess abgeschlossen. Hier werden Angebote, mit den zuvor ermittelten Preisen, erstellt. Die Angebotslegung findet automatisch statt. Zudem werden kalkulierte und/oder abgeschlossene Angebote dokumentiert, wodurch Sie Kalkulationen ressourcenschonend erstellen können. Dieses zentralisierte Kalkulationssystem gibt Ihnen Prozessicherheit und eine bessere Kontrolle der Vertriebspreiskalkulationen durch ein Vier-Augen-Prinzip.


Nachkalkulation

Das Modul Nachkalkulation bietet die Möglichkeit, erstellte Vertriebspreiskalkulationen mit aktuellen Preis- und Verbrauchsdaten nachzukalkulieren. Hierzu werden die Preis- und Verbrauchsdaten der Vertriebspreiskalkulation gegen aktuelle Werte kalkuliert und die Ergebnisse übersichtlich dargestellt. Zusätzlich werden die bei der Vertriebspreiskalkulationserstellung angenommene Verbrauchsmenge und Preisentwicklung gegen aktuelle Daten verglichen und jeweils grafisch dargestellt.


Controlling

Durch eine visuelle Darstellung von aktuellen Marktdaten, der Risikokapitalentwicklung, etc. werden wichtige Vertriebsparameter sehr übersichtlich dargestellt. Um das Risikokapital gezielt zu überwachen, haben Sie die Option, Schwellwerte frei zu wählen.