Asset Management Software für Versicherungen

Effiziente und rechtskonforme Kapitalanlagenverwaltung

Mit der PASS Financial Asset Suite – der Vermögensverwaltungssoftware für Versicherungen

Modulares und gekapseltes System für alle Bereiche der Vermögensverwaltung

Die PASS Financial Asset Suite (PASS FAST) ist eine auf Versicherungsunternehmen spezialisierte Software für Asset Management. Sie ermöglicht die BaFin-konforme Bestandsverwaltung von Wertpapieren, Schuldscheinen, Namensschuldverschreibungen, Darlehen und Derivaten. Die Module (Wertpapiere, Schuldscheine, Darlehen, Geldkonten und Immobilien) decken alle Bereiche (Assets) der Vermögensverwaltung für Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke ab.

Das Vermögensverwaltungssystem FAST ist mandanten- und mehrwährungsfähig und unterstützt darüber hinaus eine parallele Rechnungslegung: die Rechnungslegung erfolgt in Form eines Nebenbuches mit einer automatisierten Anbindung an das Hauptbuch nach HGB/IFRS/IAS und Steuerrecht.

Mit dem flexiblen, integrierten Reportingmodul unserer Asset Management Software wird das interne Reporting der Risikokennzahlen abgedeckt.

Das Modul Meldewesen umfasst hierbei folgende Meldungen an die BaFin und Bundesbank:

Meldewesen BaFin

  • Sicherungsvermögensverzeichnis nach Rundschreiben RS 12/2005
  • Nachweisungen 101 nach BerVersV
  • Nachweise 670, 671, 673 nach Sammelverfügung
  • Anlage Mischung, Streuung, Fonds
  • Meldung nach §104i VAG

Meldewesen Bundesbank

  • Meldungen nach Außenwirtschaftsverordnung Z4, Z5, Z5a, Z10
  • Millionenkreditanzeige nach §14 KWG 

Die integrierte Tresorverwaltung inklusive Treuhänderdialog sowie die automatisierte Abwicklung der fondsgebundenen Lebensversicherung runden das Profil von FAST ab.

Highlights der Asset Management Software

Parallele Rechnungslegung

Parallele Rechnungslegung

FAST bildet das Reporting gemäß HGB / IFRS / IAS und Steuerrecht parallel ab.

Bafin Meldewesen auf Knopfdruck

Bafin Meldewesen auf Knopfdruck

Das Bafin Meldewesen kann ohne manuelle Eingriffe automatisiert generiert werden.

Intuitive Benutzerführung

Intuitive Benutzerführung

FAST ist ohne längere, aufwendige Schulungsmaßnahmen einfach nutz- und bedienbar.

Fondsgebundene Lebensversicherung

Fondsgebundene Lebensversicherung

Über Schnittstellen zur Bestandsführung und zur Depotbank kann die fondsgebundene Lebensversicherung automatisiert abgewickelt werden. 

Mehrmandanten- und Fremdwährungs-fähigkeit

Mehrmandanten- und Fremdwährungs-fähigkeit

FAST kann innerhalb eines Konzerns für mehrere Gesellschaften auf einer Instanz verwendet werden und zeitgleich Fremdwährung in Hauswährung konvertieren.

Browserbasierte Anwendung

Browserbasierte Anwendung

Die Software kann beliebig über eine Browseranwendung ohne zusätzliche Client-Installationen aufgerufen werden.

Verwaltung fondgebundene Lebensversicherung

Effiziente Abwicklung der fondsgebundenen Lebensversicherung auf der Aktivseite und bei der Kapitalanlage mit FAST FLV, dem Fondsverwaltungssystem für Versicherungen

FAST FLV ist Bestandteil der PASS Financial Asset Suite, einem modularen und gekapselten Vermögensverwaltungssystem, dessen Module alle Bereiche der Vermögensverwaltung für Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke abdecken.

Das Fondsorder- und Fondsverwaltungssystem unterstützt Sie bei der automatisierten Administration und Abwicklung Ihrer FLV-Kapitalanlagen durch die Automatisierung wesentlicher Prozesse wie der Orderermittlung und dem gesamten Fondbuchung- und Orderprozess. Zudem bietet die Software eine BaFin-konforme, revisionssichere Bestandsführung gemäß den Vorgaben des Risikocontrollings, Buchhaltung inklusive Meldewesen an die Bundesbank und parallele Rechnungslegung gemäß HGB / IFRS und Steuerrecht. Auch Kapitalmaßnahmen wie Fondsfusionen und -übertragungen können problemlos getätigt werden. 

Darüber hinaus verfügt FAST FLV über Schnittstellen zu Bestandsführungssystemen, Depotbanken, Fondsinformations- bzw. Marktdatenlieferanten, zur Finanzbuchhaltung und weiteren Instanzen, die den Gesamtprozess abrunden. Reportings können ebenfalls automatisiert für diverse Zielgruppen wie Wirtschaftsprüfer, BaFin, Risikocontrolling etc. generiert werden.

 

Features spezifisch für die fondgebundene Lebensversicherung

  • Fondsbuchungs- und Orderprozesse: Käufe, Verkäufe, Kapitalerhöhungen und Umbuchungen zwischen dem Bestand des VN (Versicherungsnehmer) und des VU (Versicherungsunternehmen)
  • Automatisierte Übernahme und Weiterleitung von Fondsinformationen
  • BaFin-konforme Bestandsverwaltung von Wertpapieren
  • Flexibles, integriertes Reporting (Abdeckung des internen Reporting der Risikokennzahlen)
  • Schnittstellen zu Depotbank und Bestandsführungssystem (Leben)

Funktionen

Benefits

Für IT- und Bereichsverantwortliche

  • Durch den Betrieb als Application Service Providing (ASP) ist keine Inhouse-Installation notwendig
  • Betrieb und Wartung entfällt
  • Es wird immer die fachlich und technisch aktuellste Version eingesetzt
  • Kostenreduktion, da kein IT-Personal für Hosting und Betrieb benötigt wird
  • Lösung kann auch remote (global) genutzt werden

Für Entscheider und das Management

  • Qualitätssicherung der Kapitalanlagenverwaltung und -Disposition (gesetzeskonform und risikominimiert)
  • Revisionssicherheit
  • Einhaltung rechtlicher Standards und aktuellster IT-Standards
  • Kostenreduktion durch Automatisierung der Prozesse und Reduktion des manuellen Aufwands auf ein Minimum (weniger Personalbedarf)
  • Durch ASP-Modell geringe TCO (Total Cost of Ownership) da Lizenz- und Wartungsgebühren entfallen

Kundenauszug

„Das ist eine sehr gute Zusammenarbeit!"

„Ich genieße es aus Anwendersicht, dass man es bei PASS nicht mit wechselnden Ansprechpartnern zu tun hat. Die Ansprechpartner sind fachlich versiert, was die technische Umsetzung sehr erleichtert.“

Manfred Santer

Abteilungsleiter Kapitalanlagen Back-Office

WWK Lebensversicherung a.G.

  Anwenderbericht lesen

Asset Management Software

5

Nutzungsmodelle von FAST

Asset Management Software FAST als Lizenz und ASP-Modell

Während sich das Lizenzmodell primär für große Versicherungskonzerne, Pensionskassen/-fonds und Zusatzversorgungskassen eignet, bietet das Betriebsmodell ASP (Application Service Providing) eine optimale und kostengünstige Lösung für die Vermögensverwaltung kleiner und mittelständischer Unternehmen ohne oder mit kleiner IT-Abteilung. Das umfangreiche Full-Service-Paket ermöglicht eine effiziente und rechtssichere Vermögensverwaltung mit geringem Kosten-, Implementierungs- und Personalaufwand.

Nachfolgend können Sie sich einen Überblick über die Vorteile der jeweiligen Nutzungsarten verschaffen. Gerne beraten wir Sie gemäß Ihren individuellen Bedürfnissen.

LizenzmodellApplication Service Providing (ASP)

Art der Nutzung

InhouseASP

Lizenzierung

JaNein
Installation nötig
JaNein
Optimal geeignet fürGroße und mittelgroße UnternehmenKleine und mittelständische Unternehmen ohne oder mit kleiner IT-Abteilung
Vorteile
  • Optimale Abstimmung auf die speziellen Erfordernisse des Kunden
  • Reibungslose Integration in die individuellen Unternehmensstrukturen
  • Sicherheit durch unsere Beratungs- und Software-Kompetenz
  • Einmalige Lizenzkosten
  • Schneller ROI
  • Geringe Anforderungen an die IT (und die IT-Ressourcen)
  • Ablösung bestehender IT-Lösungen mit hohen Fixkosten
  • Geringe TCO und Bereitstellungskosten
  • Dezentrale Unternehmensstruktur möglich: Einbindung mobiler Mitarbeiter oder Home-Offices
  • Immer up-to-date durch den Einsatz der aktuellsten Soft- und Hardware
  • Aktuelle Sicherheitsstandards
  • Schneller Einsatz der Anwendungen durch kurze und vereinfachte Implementierung
  • Hohe Flexibilität, einfachere und schnellere Migration
  • Unabhängigkeit von immer kürzeren Software-Lebenszyklen
  • Production, Incident-, Problem-, Release- und Change Management durch PASS
  • Zentrale Erreichbarkeit über Service Desk
  • Rechtliche Sicherheit durch vertraglich vereinbarte Service Level Agreements (SLAs)
Wartungskosten20% der Lizenzkosten-
KostenAuf AnfrageAuf Anfrage

Downloads zum Asset Management System FAST

Produktflyer

Success Stories

Häufige Fragen