Aktuelles

Digitalisierungspartner der LIQUI MOLY HBL

PASS ist neuer Digitalisierungspartner der LIQUI MOLY HBL

Köln/Aschaffenburg, 29. August 2022 – Die Handball-Bundesliga GmbH hat einen neuen offiziellen Digitalisierungspartner an ihrer Seite. Mit dem Aschaffenburger IT-Unternehmen PASS Consulting Group wurde eine Zusammenarbeit für die kommenden drei Jahre, bis zum 30. Juni 2025 vereinbart. PASS entwickelt mit der LIQUI MOLY HBL eine Smartphone-App für alle Handball-Fans.

Beim Pixum Super Cup 2022 in Düsseldorf wird das internationale Software- und IT-Beratungshaus erstmals werbewirksam in Erscheinung treten. Geplant ist auch eine PASS-Namenspartnerschaft für Social-Media-Content auf den Kanälen der LIQUI MOLY HBL. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Softwareentwicklung will das Unternehmen als verlässlicher Partner für die Digitalisierung in Handball- und Sportvereinen noch stärker sichtbar werden.

Die PASS Consulting Group arbeitet gemeinsam mit der Handball-Bundesliga an der Erstellung einer Smartphone-Applikation für Handball-Fans auf Android-und iOS-Geräten. Auf Basis des „Handball Performance Index“ (HPI), als Maßstab zur transparenten und vergleichbaren Bewertung von Spielerleistungen, wird es künftig jedem Handball-Fan möglich sein, spielerisch zum besten Bundesliga-Manager aufzusteigen.  

HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann: „Wir investieren erheblich in Datenmanagement und Digitalisierungslösungen, um unseren Fans und Sponsoren spannende, innovative Mehrwerte rund um Bundesligahandball anbieten zu können. Diese Initiativen schaffen Fan-Erlebniswelten, sprechen neue Zielgruppen an und bedeuten Raum für mehr und nachhaltiges Wachstum. Partnerschaften, wie die mit der PASS Consulting Group, die uns hierfür mit Know-how, Kreativität und Technologieverständnis zur Seite steht, sind Gamechanger, die wichtige Mehrwerte möglich machen.“

Gerhard Rienecker, CEO und Gründer von PASS: „PASS fühlt sich dem Handballsport sehr verbunden, davon zeugen auch unsere langjährigen Partnerschaften mit dem TV Großwallstadt und den Wölfen Würzburg. Mit dem Know-how aus unserer Business Unit Sports wollen wir der Handball-Bundesliga GmbH sowie Clubs und Vereinen in ganz Deutschland durch kontinuierliche Digitalisierung Mehrwerte schaffen und Innovationen vorantreiben. Wir freuen uns darauf, als  offizieller Digitalisierungspartner der LIQUI MOLY HBL die „stärkste Liga der Welt“ in die digitale Zukunft begleiten zu dürfen.“

Neben dem neuen Format in den sozialen Medien der LIQUI MOLY HBL, ist die PASS Consulting Group zukünftig auch durch klassische Werbemittel in der Liga präsent. So zeigt sich der Digitalisierungspartner in den kommenden drei Jahren auf den LED-Banden im Rahmen des Pixum Super Cups und des REWE Final4-Turniers sowie in Form von Bannerwerbung auf der HBL-Homepage.

Über das Sponsoring in der LIQUI MOLY HBL hinaus engagiert sich PASS bereits seit einigen Jahren auch für zwei Vereine der 2. Handball-Bundesliga in der unterfränkischen Heimat, nämlich für den TV Großwallstadt und die Wölfe Würzburg. 

Foto: Sascha Klahn