Presse

Neues XX1-Release: Mehr Adapter – höherer Komfort

Die neue Version des PASS Travel XML API Tools XX1 wartet mit weiteren Adaptern sowie mehr Effizienz und Komfort auf.

PASS hat sein Travel XML API Tool XX1 erweitert, das Zugang zu allen wichtigen GDS, zu zentralen CRS, zu Flug-, Hotel-, Bahn- und Mietwagensystemen sowie zu Low-Cost-Carriern gewährleistet. Insgesamt stehen Kunden mit entsprechenden Drittparteiverträgen nun mehr als 60 Schnittstellen zur Verfügung, die auf ein einheitliches XML-Format normalisiert wurden. Besonders hervorzuheben ist dabei die Unterstützung der Travelport Universal API für Galileo, Worldspan, Apollo und Airline Content Hub Carrier (ACH) – dadurch sind ab sofort u.a. alle Tarife von Southwest Airlines verfügbar. Zusätzlich wurde für ACH-Buchungen ein On Hold Booking Support integriert, der es ermöglicht, diese für einen definierten Zeitraum zu reservieren. Um für seine Kunden ein Komplettpaket zu schnüren, liefert PASS über die Travelport Universal API darüber hinaus strukturierte Daten, die sonst individuell über Cryptic integriert werden müssten – so z.B. die Übertragung des GDS-Profils in den Passenger Name Record (PNR) oder die Abfrage der PNR-Historie. „Unser Anspruch ist es, die komplexe, globale Travel-Welt umfassend und einfach zugänglich zu machen. Um das Angebot noch weiter auszubauen sowie die Integrations- und Transaktionszeit zu beschleunigen, arbeiten wir aktuell auch an einer Erweiterung unserer XX1-Schnittstellentechnologie. Themen sind hier u.a. vereinfachte Workflows, reduzierte Data-Mappings sowie eine integrierte Policy- und File-Finishing-Engine. Ziel ist, unsere Kunden zu befähigen, schnell mit innovativen Lösungen, wie z.B. Mobile Solutions oder Bots auf den Markt zu kommen“, erklärt Anne-Kathrin Hanisch, Head of Business Unit Travel (EMEA) bei PASS.

Weitere Neuzugänge im XX1

Mit dem neuen Release haben Kunden außerdem Zugang zum Content-Aggregator Travelfusion, dem Mietwagenanbieter Enterprise Rent-A-Car sowie – in einem reduzierten Umfang – zu den brasilianischen Fluglinien Gol Linhas Aéreas, Passaredo Linhas Aéreas, Azul Linhas Aéreas und Avianca Brasil.

Mehr Effizienz und Komfort

Die neue XX1-Version bietet nun Unterstützung für Ancillary Services und Branded Fares. Dazu wurden die notwendigen Schemaänderungen durchgeführt und die Integration vorangetrieben. Im Bereich der Ancillary Services sorgt die Buchung über das Electronic Miscellaneous Document (EMD) zudem für eine effiziente Abwicklung.

Eine weitere Neuerung ist die Integration der Amadeus Mini Rules. Diese erstellen bei jeder Preisabfrage eine Zusammenfassung der wichtigsten Tarifbedingungen, d.h., sie liegen in strukturierter Form vor. Zu mehr Komfort tragen auch automatische Exchange-Funktionalitäten (z.B. Amadeus Ticket Changer und Automated Exchanges von Sabre) bei, die ein einfaches und transparentes Umschreiben und Erstatten von Tickets ermöglichen.

PASS stellt seinen XX1 bald auch in einer 64-Bit-Version zur Verfügung. Dadurch werden eine verbesserte Performance, kürzere Verarbeitungszeiten und eine optimierte Ressourcenauslastung realisiert.