Presse

Ticketbestellung per Sprachsteuerung

Veranstaltungen professionell managen: Die PASS Consulting Group hat ihr Event Ticketing System um einen smarten Assistenten sowie eine clevere App erweitert.

Für die einen ist es eine Spielerei, für die anderen eine echte Erleichterung im Alltag: Sprachassistenten, die sich mit der Stimme steuern lassen. Die PASS Consulting Group hat ihr Event Ticketing System um eine Funktion erweitert, die es Nutzern Alexa-fähiger Amazon-Lautsprecher ermöglicht, ihre Tickets per Sprachbefehl zu ordern – von der Information bis zur Bezahlung. „Es ist heute wichtiger denn je, Kunden auf allen Kanälen abzuholen und dabei auch moderne Technologien miteinzubeziehen. Mit dem sprachbasierten Ticketverkauf sind wir ganz vorne mit dabei. Uns ist in Deutschland aktuell keine andere Ticketing-Lösung bekannt, die diesen Service über Alexa anbietet“, so Andreas Rinner, Chief Digital Officer bei PASS.

Umgesetzt ist die Funktion z.B. im Onlineshop des Fußballregionalligisten SV Viktoria 01 e.V. Aschaffenburg (https://onlineshop.sva01.de). Fans haben hier die Option, für die nächsten drei Spiele sowohl reguläre als auch ermäßigte Tickets über Alexa zu erwerben. Der Block bzw. die Tribüne sind dabei frei wählbar, die Sitzvergabe erfolgt nach dem Bestplatzprinzip. Darüber hinaus stehen Informationen über Termine, Gegner, Anstoßzeiten, Preise und die im Stadion angebotenen Sitzplätze zum Abruf bereit.

Vereinfachung der Einlasskontrolle

Als Add-on zum Event Ticketing System hat PASS eine Ticket-App entwickelt, die sowohl als Android- als auch als iOS-Version verfügbar ist. In diese können Tickets heruntergeladen sowie an Freunde weitergegebenen werden. Zudem besteht für den Veranstalter die Option, Informationen bereitzustellen. Ein weiterer zentraler Vorteil der App: Neben dem Scan des Barcodes bzw. QR-Codes wird eine kontaktlose Einlasskontrolle per Near Field Communication (NFC) ermöglicht. Aktuell ist die App u.a. beim Handball-Bundesligisten TV Großwallstadt im Einsatz.

„Derzeit fokussieren wir uns mit unserem Event Ticketing System stark auf den Sportbereich, denn weder im Profikontext noch im Umfeld kleinerer Vereine, werden die digitalen Chancen der Vermarktung bisher konsequent genutzt. Natürlich ist die Lösung aber genauso auf andere Branchen übertragbar“, betont Rinner. Übrigens auch kombiniert mit einem webbasierten Shopsystem, d.h., neben dem Ticketverkauf wird auch das Merchandising abgedeckt.