Presse

Zulagenverwaltung mit PASS

Zulagenverwaltung mit PASS: Drei Aufgaben – eine Antwort

Die PASS Consulting Group bietet ihren Kunden ein Komplettpaket für den Meldeverkehr mit der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen, der Zentralen Stelle für Pflegevorsorge und dem Bundeszentralamt für Steuern. Ein Angebot, das auch die HanseMerkur überzeugt hat.

Das Produktportfolio von PASS umfasst neben der Riester Engine Zulagenverwaltung (PASS.REZ) die Pflege Zulage Engine (PASS.PZE) für die Pflege-Zusatzversicherung (Pflege Bahr) sowie die Steuer Melde Engine (PASS.SME) für alle gängigen steuerlichen Meldeverfahren und das maschinelle Anfrageverfahren.

Aktuell nutzen rund 45 Finanzdienstleister die Vorsorgelösungen von PASS. Für eine schnelle und zuverlässige Einführung bei Neukunden setzt das Unternehmen auf seine Migrationsfabriken, erläutert Horst Kümmert, Head of Key Competence Area Vorsorge Solutions: „Beim Einsatz unserer automatisierten Migrationsfabriken für die einzelnen Meldeverfahren legen wir einen besonderen Fokus auf die Datenqualität. Es wird jeweils der gesamte Lebensmeldezyklus der Verträge nachverarbeitet. Gegebenenfalls werden dadurch Inkonsistenzen aufgelöst und die Datenqualität nachhaltig verbessert.“

HanseMerkur führte Lösungen Schritt für Schritt ein

Aufgrund neuer regulatorischer Anforderungen führte die HanseMerkur Anfang 2020 im ersten Schritt die Steuer Melde Engine ein. Sie wickelt mit dieser die Meldeverfahren Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge sowie Basisrenten ab. Im nächsten Schritt lag der Fokus auf der Riester Engine Zulagenverwaltung – und damit auf dem größten Teilprojekt. Der Versicherer betreut Tausende von Riester-Verträgen, für die die Prozesse mit der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen geregelt werden müssen. Die PASS.REZ unterstützt alle Geschäftsvorfälle und verfügt über sämtliche notwendigen Meldungstypen. Im letzten Schritt implementierte die HanseMerkur Mitte 2021 die Pflege Zulage Engine. Diese regelt alle Prozesse mit der zentralen Stelle für Pflegevorsorge.

„Die PASS Consulting Group hat uns bei der Migration der Riester- und Pflegedatenbestände spürbar unterstützt“, sagt Dr. Horst Karaschewski, Leiter Informations- und Technologieentwicklung bei der HanseMerkur.

Lucas Mertsching

Public Relations

PASS Consulting Group

+49 60 21 . 38 81 75 51