Kunden

Deutsche Handelsbank

Einmal hin, alles drin: Deutsche Handelsbank setzt auf PASS

Höher, schneller, weiter: Der Online-Handel boomt und bewegt sich dabei im Spannungsfeld von Digitalisierung und Konsolidierung. Um die Innovationen ihrer Kunden dynamisch begleiten zu können, wagte die Deutsche Handelsbank einen radikalen Schritt: sie implementierte ein neues Kernbankensystem und hat die IT-Infrastruktur outgesourct. 

Die Digitalisierung des Handels ist in vollem Gange: 2014 setzte der deutsche Online-Handel mehr als 40 Milliarden Euro um. Und die Dynamik ist hoch. Ob die zunehmende Internationalisierung oder Änderungen im Kaufverhalten – die Herausforderungen wachsen. Das gilt auch für die Zahlungsabwicklung sowie das Risiko- und Forderungsmanagement. Erfahrener Banking-Partner für E-Commerce-Unternehmen ist die Deutsche Handelsbank. Sie deckt mit ihren Produkten sowohl das Thema Finanzierung (Working Capital und Factoring) als auch den Zahlungsverkehr ab. Zu den Kunden des Kreditinstituts zählen u.a. namhafte E-Commerce-Handelsunternehmen sowie weltweit agierende Payment Service Provider.

Gegensätze vereinen

Daniel Kreis, Vorstandsmitglied der Deutschen Handelsbank bringt den eigenen Anspruch auf einen einfachen Nenner: „Wir begleiten und fördern das Wachstum unserer Kunden.“ Die Dynamik der Branche erfordert es dabei, vermeintliche Gegensätze zu vereinen: Stabilität und Sicherheit auf der einen sowie Flexibilität und Schnelligkeit auf der anderen Seite. Deutlich wird dies u.a. beim Zahlungsverkehr. Die Integration (neuer) Payment-Verfahren muss sich durch ein hohes Maß an Flexibilität auszeichnen, die Abwicklung durch höchste Sicherheit. 

Das Fundament für die Services der Deutschen Handelsbank ist das Kernbankensystem und hier entschied man sich 2014 für einen Wechsel auf die PASS Core Banking Suite (CBS). „Neben der Option eines ASP-Betriebs überzeugte uns der modulare Aufbau – neue Partner oder Konzepte lassen sich weitgehend automatisiert in die Systemlandschaft integrieren“, begründet Kreis die Wahl. Darüber hinaus bewies PASS in einem Proof of Concept, dass der Massenzahlungsverkehr der Bank abgewickelt werden kann: eine besondere Herausforderung ist die Lastschrift und dabei insbesondere die Rücklastschrift. „Der EBICS-Standard ist vollständig in unsere CBS integriert. Damit sind wir auch im volatilen E-Commerce-Umfeld für alle Aufgaben gerüstet“, so Holger Englert, Geschäftsführer der PASS Banking Solutions.


„Neben der Option eines ASP-Betriebs überzeugte uns der modulare Aufbau – neue Partner oder Konzepte lassen sich weitgehend automatisiert in die Systemlandschaft integrieren.“

Daniel Kreis

Vorstandmitglied der Deutschen Handelsbank


Vom Kernbankensystem zum Outsourcing

Der Startschuss für die Migration des Kernbankensystems fiel im September 2014, geplant war eine Projektlaufzeit von elf Monaten. Eine Timeline, die am Ende um drei Monate unterboten wurde. Der Go-Live erfolgte bereits im Mai 2015 und das trotz einer Ausweitung des Projektumfangs: PASS übernahm kurzfristig das Rechenzentrum der Deutschen Handelsbank und damit die komplette IT-Infrastruktur. Betrieben werden die beiden vollständig Back-up-fähigen Data Center auf Kundenstellflächen der TelecityGroup in Frankfurt. Sie erfüllen die Anforderungen des internationalen ISO-27001:2005-Standards für das Management der Informationssicherheit und sind nach ISO 9001:2008 für das Qualitätsmanagement zertifiziert. So ist eine zuverlässige Umgebung mit hoher Konnektivität gewährleistet.

3,2,1 – Ziel erreicht

Durch die Konsolidierung ihrer IT auf einen Anbieter profitiert die Deutsche Handelsbank heute von strategischen Service- und Beratungsleistungen aus einer Hand. Die Migration auf das PASS-Kernbankensystem verlief reibungslos und ohne Auswirkungen auf das Tagesgeschäft. Vor allem im Zahlungsverkehr spürt das Institut Entlastung: der manuelle Anteil bei der Bearbeitung von Rücklastschriften wurde signifikant gesenkt. Und auch das Outsourcing der IT-Infrastruktur ermöglicht eine Konzentration auf die Kernkompetenzen. „Sicher, stabil, flexibel und schnell – unsere IT vereint heute alle Attribute, um unsere Kunden erfolgreich in die Zukunft zu begleiten“, unterstreicht Kreis.

Über die Deutsche Handelsbank

Die Deutsche Kontor Privatbank bietet unter der Marke "Deutsche Handelsbank" maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Geschäfts- und Firmenkunden mit dem Schwerpunkt E-Commerce an. Die Branchenlösungen unterstützen (Online-) Händler im Zahlungsverkehr sowie bei Absatz- und Eigenfinanzierung.