Steuer Melde Engine

Lösung zur automatisierten Abwicklung steuerlicher Meldeverfahren

Steuer Melde Engine (PASS.SME)

Ein System für die gängigen steuerlichen Meldeverfahren und das maschinelle Anfrageverfahren

Aufgrund unterschiedlicher gesetzlicher Regelungen sind immer mehr steuerliche Bescheinigungen durch eine elektronische Datenübermittlung an die Finanzbehörden ersetzt bzw. ergänzt worden. Die Übermittlung der Daten erfolgt im Rahmen von Online-Meldeverfahren über die Zentrale Stelle für Altersvermögen (ZfA) an die Finanzverwaltung.

Mit der Steuer Melde Engine (PASS.SME) verfügt PASS über eine praxisbewährte Software-Komponente für die maschinelle Abwicklung der nachfolgenden steuerlichen Meldeverfahren:

  • Meldeverfahren Rentenbezugsmitteilungen RBM (MZ01)
  • Meldeverfahren Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge KV / PV (MZ10)
  • Meldeverfahren Basisrenten (MZ20)

Darüber hinaus unterstützt die Steuer Melde Engine auch das maschinelle Anfrageverfahren (MAV) zur Erlangung der steuerlichen Identifikationsnummer (IdNr).

Durch ihre Plattformunabhängigkeit und skalierbaren Standardschnittstellen sind verschiedene Integrationsszenarien realisierbar. Neben dem Servicemodell Lizenz (On-Premises und Wartung) wird die Software für steuerliche Meldeverfahren auch im Servicemodell SaaS (Software as a Service mit Betrieb in den eigenen, zertifizierten Rechenzentren in Deutschland) angeboten. Die Steuer Melde Engine bildet transparent die steuerlichen Meldeverfahren ab. Zukünftige gesetzliche Änderungen und Anpassungen werden im Rahmen der Wartung und Weiterentwicklung durch PASS zentral und termingerecht in die Standardlösung eingearbeitet.

Im Kontext der Nutzung der Verwaltungssoftware Riester Engine Zulagenverwaltung (PASS.REZ) kann die Erzeugung und Übermittlung der notwendigen Rentenbezugsmitteilungen (bspw. aus schädlicher Verwendung oder aus relevanten Wohn-Riester-Prozessen) über die PASS.SME einfach und komfortabel integrativ abgewickelt werden.

Lösungsübersicht Steuer Melde Engine

Highlights der Software für steuerliche Meldeverfahren

Kosteneffizienz

Kosteneffizienz

Kostensenkung mittels Ready-to-Use-Standardlösung. Keine zusätzlichen Eigenkosten für regelmäßige zentrale Release-Updates bei Änderungen in den unterstützten steuerlichen Meldungen und bei der MAV-Anfrage.

SaaS (Cloud)

SaaS (Cloud)

Performanter 24/7-Betrieb in der Cloud (eigene, ISO-zertifizierte Rechenzentren in Deutschland). Fixkosten sind transparent und damit kalkulierbar.

Flexibilität

Flexibilität

Flexible und einfache Integration mittels standardisierter Schnittstellen. Lizenz-Modell oder SaaS-Modell (firmeneigene Cloud).

Funktionalität

Funktionalität

Vollständige Unterstützung der steuerlichen Meldeverfahren der ZfA. Komfortable Webanwendung und versionstransparente Lieferschnittstellen.

Technologie

Technologie

Serviceorientierte und zukunftsfähige Systemarchitektur impliziert moderne Software-Technologie und Plattform- unabhängigkeit.

Add-ons

Add-ons

Optionale Code of Conduct (CoC) Komponente zum datenschutzkonformen und termingerechten Sperren und Löschen von Meldedatensätzen.

Warum PASS?

Wir bieten bereits seit 2001 sehr erfolgreich Softwarelösungen für amtliche Meldeverfahren bzw. Zulagenverfahren am Markt an (PASS Vorsorge Solutions) und verfügen über umfangreiche Lösungsexpertise im Umfeld des Meldewesens. Bei der Einführung unserer Lösungen arbeiten wir sehr eng mit unseren Kundinnen und Kunden zusammen und greifen dabei auf unsere Erfahrungen und ein praxiserprobtes Vorgehensmodell zur Abwicklung von Transitionsprojekten zurück. Dies ermöglicht eine schnelle Umsetzung sowie eine vollumfängliche Abdeckung der Anforderungen. Alle Einführungsprojekte unserer Vorsorge Solutions haben wir nachweislich „in quality, in time und in budget“ durchgeführt.


Vorteile unseres allgemeinen Vorgehensmodells sind

  • zum einen die nach dem Integrationsworkshop von uns angebotenen Folgephasen auf Festpreisbasis (Budget- und Planungssicherheit) und
  • zum anderen die grundsätzliche Option, den Gesamtprozess nach dem Integrationsworkshop bzw. dem Vorprojekt zu beenden (Risikominimierung).

Ole Barkmann

Head of Business Development Financial Solutions

PASS Consulting Group

+49 60 21 . 38 81 75 52