Business Process Management (BPM)

Effizientes BPM: Analyse, Optimierung, Automatisierung und Test Ihrer Prozesse

Business Process Management (BPM)

Kritische Erfolgsfaktoren beherrschen

Business Process Management (BPM) ist heute wichtiger denn je: Im Fokus steht dabei mehr als reine Kosteneinsparungen. Für viele Unternehmen ist die Beherrschung und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse der kritische Erfolgsfaktor, um im globalen Wettbewerb eine Spitzenposition zu behaupten. Das Entscheidende dabei ist, Business Process Management als Gesamtkonzept zu verstehen und systematisch und nachhaltig im Unternehmen zu verankern.

Unser Portfolio zu Business Process Management

Unsere Leistungen und Lösungen beinhalten eine umfassende Beratung zur ganzheitlichen Betrachtung Ihrer Wertschöpfungskette. Unsere Mitarbeiter verfügen über langjährige Projekt- und Consulting-Erfahrung – angefangen bei der Erstellung von Fachkonzepten über die Designphase und Implementierung und vollständigen Automatisierung bis hin zur Dokumentation und Schulung der Endanwender. Mit Blick auf Ihre geschäftskritischen Prozesse und deren strategische Bedeutung optimieren und automatisieren wir Ihre Geschäftsprozesse für den langfristigen, wirtschaftlichen Erfolg.

PASS BPM Suite COSA 6

PASS BPM Suite COSA 6

Mit der PASS BPM Suite COSA 6 können Sie Ihre Geschäftsprozesse sowohl analysieren und modellieren als auch effizient automatisieren und testen. Dabei vermeiden Sie Medienbrüche und steigern Effizienz und Qualität Ihrer Prozess-Outputs. Zusätzlich zum vollumfänglichen Workflow-Server enthält das BPM-System einen voll integrierbaren Dokumentenmanagement-Server. Von prozessgestützter, strukturierter Dokumentenarchivierung bis zur Implementierung von E-Akten ist alles möglich.

PASS Process Factory

PASS Process Factory

Die intelligente Integration der Open Source Workflow-Engine Activiti in die bewährte PASS Virtual Software Factory erlaubt die schlanke und performante Automatisierung Ihrer Prozesse. Dank übergreifender, modellgetriebener Entwicklung von GUIs, Logik und Prozessen erreicht die PASS Process Factory höchste Effizienzgrade und eine schnelle Time-to-Market.

BPM Open Source

BPM Open Source

Sie haben Ihre Prozesse bereits automatisiert bzw. stehen kurz davor, Ihnen sind aber die Lizenz-/Betriebskosten zu hoch? Wir migrieren bzw. implementieren für Sie gerne eine Open-Source-Lösung wie z.B. Activiti.

Mit unserem Leistungsangebot können wir den BPM-Lebenszyklus vollumfänglich unterstützen. Die speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Kombination von Best-Practice-Methoden, Referenzmodellen und unserer BPM Suite bildet die Basis für eine Performance-Optimierung und Qualitätssteigerung und garantiert einen schnellen Return On Invest.

Auszug aus unserer Kundenliste

Business Process Management Suite (BPM Suite)

PASS COSA 6 BPM Suite – Prozessmodellierung, Workflow Management System, Daten- und Dokumentenmanagementsystem

Die Digitalisierung von Produkten, Arbeitsabläufen und Arbeitsplätzen ist weltweit in vollem Gange und bietet enorme Vorteile in den Bereichen Effizienz, Qualität, Nachhaltigkeit, Absatz und Kundenbindung. Bereits heute werden viele Märkte von neuen, digitalen Playern und den First Movern unter den etablierten Marktteilnehmern disruptiert. Einer der wichtigsten Säulen der Digitalisierung ist die Automatisierung von Geschäftsprozessen und die digitale Archivierung von Daten und Dokumenten.

Mit der COSA 6 BPM Suite können Sie Ihre Prozesse modellieren, diese zu automatisierten, ablauffähigen Workflows implementieren und anschließend die Prozessinstanzen in der BPM-Engine ablaufen und überwachen lassen.

Als leistungsstarke Business Process Management Software, unterstützt COSA 6 stark strukturierte und ad-hoc Prozesse, egal ob es sich um human-centric Workflows (H2H, H2S) oder vollständig automatisierte Prozesse (S2S) ohne Benutzerinteraktion handelt. Die Prozesse und ihre Instanzen werden gesteuert, kontrolliert und zusätzlich ihr Kontext gepflegt. In die BPM Suite ist ein strukturiertes Daten- und Dokumentenmanagement integriert, um versionierte Prozess- und Unternehmensdaten zu archivieren.

Business Process Management und Dokumentenmanagement sind jedoch mehr als die Abwicklung von Prozessen und die Bearbeitung von Dokumenten. Die BPM-Software bietet Anwendungen und Tools um den gesamten BPM-Lebenszyklus abzudecken.

 

Applikationen der BPM Suite

Die beiden Bereiche der BPM Suite COSA 6, Geschäftsprozessmanagement und Dokumentenmanagement, können gebündelt und voll integriert eingesetzt, aber auch separat verwendet werden.

Geschäftsprozessmanagement und -automatisierung

Mit der COSA 6 BPM Suite lassen sich Geschäftsprozesse über den gesamten BPM-Lebenszyklus hinweg managen. Von der Analyse über das Design, die Implementierung und Ausführung von Prozessen bis hin zur Analyse laufender und abgeschlossener Prozessinstanzen sowie der Ableitung von entsprechendem Optimierungspotenzial. Das BPM-System deckt somit alle nötigen Funktionalitäten ab.

Archiv- und Dokumentenmanagement

In die BPM Suite integriert ist ein konfigurierbares Dokumentenverwaltungssystem (DMS System), das für die strukturierte Aufbewahrung, Archivierung und Ablage von Geschäftsdaten, Akten und Dokumenten sorgt. Aus den Prozessen heraus lässt sich das Dokumentenarchiv einfach ansprechen und macht Archiv-Inhalte nutzbar. Umgekehrt können aus dem Dokumentenarchiv heraus Prozesse angestoßen oder mit laufenden Prozessinstanzen kommuniziert werden (Event Handling).

Unterstützung des BPM-Lebenszyklus

Geschäftsprozessmanagement und -automatisierung

Die Prozesse lassen sich mittels eines grafischen Prozess-Designers in BPMN mit und ohne Swimlanes oder in Petri-Netzen modellieren. Dabei kann zwischen fachlicher und technischer Ansicht gewechselt werden. Diverse Optionen zur Anreicherung der Modelle mit fachlichen Informationen und die technische Implementierung einzelner Prozess-Tasks, wie das Anhängen von Attachements (z.B. Dokumentationsdateien), sind möglich. Ebenso wird hier das Repository von Funktionen und Übergangsbedingungen gepflegt und in den Prozess integriert. Beispielsweise können Benutzer-/Gruppenstrukturen sowie Rechte modelliert und Prozesslandkarten erstellt werden.

Die modellierten Prozesse können in der technischen Ansicht anschließend ablauffähig implementiert werden. Für die Implementierung einzelner Prozessschritte steht die intuitive COSA-eigene Skriptsprache zur Verfügung. Hierüber kann von Datenzugriffen, über deren logische Verarbeitung bis zur Service-Einbindung alles durchgeführt werden.

Auf Knopfdruck lassen sich implementierte Prozessmodelle validieren und direkt auf den BPM-Server live schalten. Anschließend sind sie sofort live im BPM-System verfügbar. Die BPM-Engine führt die Prozesse aus und überwacht die laufenden Instanzen. Sie verwaltet und monitort die Abläufe, stellt die einzelnen Aufgaben für andere Systeme oder menschliche Benutzer bereit und führt die Prozessimplementierungen in der Skript-Engine aus.

Die Integration von externen Systemen in die Prozesse wird mittels "Tool Agent Manager", als eine Art Middleware, durchgeführt. Über API-Zugriffe können die "Tool Agents" kapseln und bündeln die Funktionen komplexer Java-Bibliotheken für die einfache Nutzung aus der eigenen COSA-Skriptsprache heraus. Dadurch werden auch komplexe Funktionen bei der Prozessimplementierung durch den technisch versierten Fachbereich möglich. Die Tool-Agent-Technologie ermöglicht die einfache Integration von externen Systemen genauso, wie die Interaktion mit der BPM-Engine und dem Dokumentenmanagement-Server.

Für die Abarbeitung und Überwachung von Aufgaben und Prozessinstanzen stellt die BPM-Engine sogenannte Arbeitslisten für Benutzer bzw. Rollen zur Verfügung. Diese können von Client-Applikationen (z.B. der Standardkomponente "Context Handler") abgerufen und die einzelnen Aufgaben abhängig von den jeweiligen Rollen und Rechten des angemeldeten Benutzers angezeigt sowie deren Bearbeitung ausgeführt werden. Darüber hinaus gibt es eigene Clients für das Suchen, Browsen und Arbeiten im elektronischen Archiv.

Integrierbares Archiv- und Dokumentenmanagement

Das integrierbare DMS System sorgt für die strukturierte Aufbewahrung, Archivierung und Ablage von Daten und Dokumenten. Auf abgelegte Daten und Dokumente besteht direkt aus den Workflows heraus Zugriff. An die Metaobjekte des elektronischen Archivs können Dokumente und/oder Dateien angehängt werden. Somit lassen sich Dokumente hierarchisch ordnen und versioniert ablegen.

Das integrierbare elektronische Archiv lässt sich in Bezug auf seine Objekte, deren Attribute und die Hierarchie frei konfigurieren. Es kann als Geschäftsdaten-Repository für Stammdaten ebenso genutzt werden wie für die Implementierung von Geschäftsakten oder ähnlichem. Das elektronische Archiv erlaubt die Versionierung der abgelegten Objekte und Strukturen. Für die Prozessbeteiligten steht ein Aufgabenportal mit diversen Funktionalitäten zur Verfügung, über das auch das Browsen im elektronischen Archiv möglich ist.

Vorteile der BPM Applikationen

Geschäftsprozessmanagement

  • Automatisierte Prozesse erhöhen die Arbeitsqualität und senken die Prozesskosten.
  • Medienbrüche werden vermieden und die lückenlose Nachvollziehbarkeit der einzelnen Bearbeitungsschritte innerhalb der Prozessinstanzen kann gewährleistet werden.
  • Einfache Tätigkeitsschritte, die bisher von Hand durchgeführt wurden, lassen sich vollständig automatisieren, wodurch Arbeitszeit der Mitarbeiter für qualitativ und kreativ höherwertige Tätigkeiten frei wird.

Dokumentenmanagement

  • Die Arbeitshistorie von Daten und Dokumenten lässt sich über die verschiedenen Versionen nachvollziehen.
  • Die Suche nach indizierten Dokumenten ist einfacher, schneller und effizienter.
  • Dokumente können von beliebig vielen Personen gleichzeitig gelesen werden ohne davon Kopien anzufertigen.
  • Originale Dokumente gehen auf ihrem Weg durch das Unternehmen nicht mehr verloren oder werden nicht mehr zerstört.

Highlights der PASS BPM Suite

Events und Auslöser

Events und Auslöser

Innerhalb von Prozessinstanzen kann über die Trigger-Funktion in die Prozesse eingegriffen und somit auf auslösende Events (intern und extern) in den Prozessen flexibel reagiert werden. Trigger können zwischen den Prozessen und Prozessinstanzen sowie von außerhalb der Prozesse ausgelöst werden.

Autotasks

Autotasks

Die COSA Autotasks bieten die Möglichkeit, Skripte in periodischen Abständen oder zu bestimmten Daten auszuführen. Es ist eine Art in die BPM Suite integriertes CronJob-System.

LDAP-Synchronisation

LDAP-Synchronisation

Die Benutzer-/Gruppenstrukturen lassen sich über das Lightweight Directory Access Protocol (LDAP), ein leichtgewichtiges Verzeichniszugriffsprotokoll, synchronisieren.

Individuelle Archivstrukturen

Individuelle Archivstrukturen

Das Dokumentenarchiv lässt sich strukturell flexibel an die Bedürfnisse des Kunden anpassen. Die Archivstruktur kann beliebig definiert werden.

Individuelle Objekttypen

Individuelle Objekttypen

Die im Dokumentenarchiv ablegbaren Objekttypen lassen sich flexibel nach Kundenwunsch definieren. Jedem Objekt können beliebig Attribute zugewiesen und konfiguriert werden (z.B. Pflichtfeld, read-only etc.).

Integriertes Berechtigungssystem

Integriertes Berechtigungssystem

Verschiedene Rechte und Rollen für Benutzer lassen sich mittels eines integrierten Berechtigungssystems auf die Objekte und Dokumente flexibel vergeben.

Screenshots unserer COSA 6 BPM Suite

Benefits unserer Business Process Management Software

Anwender und die Fachseite

Anwender und die Fachseite

  • Prozessmodelle verfügbar und 100% passend zu implementierten Prozessen
  • Klar definierte Aufgaben innerhalb der Prozesse
  • Sehr gute Übersicht über Aufgaben, Deadlines und Workload
  • Schnelle Auffindbarkeit von Dokumenten
  • Einfache Archivierung von Dokumenten
IT-Verantwortliche

IT-Verantwortliche

  • Nachvollziehbarkeit der Bearbeitungshistorie der Prozessschritte
  • Quantitative Analysen zu Bearbeitungszeiten möglich
  • Steigende Arbeitsqualität
Entscheider

Entscheider

  • Höhere Arbeitsqualität und geringere Fehlerquoten
  • Optimierung der Arbeitskosten und des Outputs
  • Lückenlose Nachvollziehbarkeit der Bearbeitung von Dokumenten und Geschäftsprozessen

Besonderheiten der PASS Services

Die Integration von Business Process Management, automatisierten Workflows, dem Ablauf, der Steuerung und der Kontrolle über die BPM-Engine und des Dokumentenverwaltungssystems erfolgt in einer Software Suite und aus einer Hand. Eine weitere Besonderheit am PASS Lösungsangebot ist, dass es von der strategischen Beratung über die Umsetzung bis hin zum Betrieb der Lösungen reicht und PASS somit einer der wenigen Full-Service-Provider in diesem Segment ist.

Unsere Services:

  • Beratung rund um Digitalisierung, Business Process Management und Dokumentenarchivierung
  • Einführungsprojekt zur BPM Suite, Prozessautomatisierung und Archivplanung/Implementierung
  • Administratorenschulung
  • Anwenderschulung
  • Hosting des BPM-Systems aus unseren deutschen Rechenzentren (SaaS)

Blogbeiträge zum Thema Business Process Management

Herausforderung Prozessnotation: Wie Fachseite und IT eine gemeinsame Sprache finden

„Die IT versteht einfach nicht, was genau wir mit unserer Anwendung erreichen wollen“ oder „Die Fachseite ist...

Automatisierung von Geschäftsprozessen: Elektronisches Tuning für den Rechnungsversand

Kosten runter – Service rauf: Für viele Unternehmen ist die Optimierung ihrer Geschäftsprozesse der kritische...

Ohne Werte und Kultur kann BPM nur scheitern

Unternehmenskultur, Werte und Business Process Management: ein erfolgreicher Dreiklang auf dem Weg in die...

Häufige Fragen unserer Kunden

Business Process Management (BPM)

COSA 6 Geschäftsprozessmanagement

COSA 6 Dokumentenmanagement

Christian Wendzel

PASS Consulting Group

+49 60 21 . 38 81 75 19