Meldesystem für die Digitale Rentenübersicht

Software zur Übertragung digitaler Renteninformationen

Schnittstelle für die Digitale Rentenübersicht

Software zur automatisierten Datenbereitstellung für das digitale Rentenportal des Bundes

PASS plant die Entwicklung und Markteinführung einer Standardsoftware, die zukünftige Rentenportalanfragen der „Zentralen Stelle für die Digitale Rentenübersicht“ (ZfDR) empfängt, verarbeitet und beantwortet. Alle Renteninformationen werden für Bürgerinnen und Bürger in dem neuen Kundenportal digital zusammengefasst abrufbar sein.

Regulatorische Anforderungen für die digitalen Renteninformationen

Rechtliche Grundlage ist das Gesetz zur Entwicklung und Einführung einer Digitalen Rentenübersicht (Rentenübersichtsgesetz – RentÜG), welches zum 18.02.2021 in Kraft getreten ist. Das RentÜG verpflichtet alle Vorsorgeeinrichtungen (Anbieter, Träger oder Stellen, die Altersvorsorgeprodukte aus der gesetzlichen, privaten oder betrieblichen Vorsorge anbieten) ab Ende 2023 zur obligatorischen Übertragung von digitalen Renteninformationen an die ZfDR bei der Deutschen Rentenversicherung.

PASS Melde Engine Digitale Rentenübersicht (PASS.MDR)

Mit der Melde Engine Digitale Rentenübersicht (PASS.MDR) entwickelt PASS eine standardisierte Software, die alle relevanten Rentenanspruchsdaten der säulenübergreifenden Altersvorsorge (Standmitteilungen) über eine amtliche Schnittstelle automatisiert an das Digitale Rentenportal des Bundes überträgt. PASS verfügt über viele Jahre Erfahrung bei der Umsetzung, Weiterentwicklung und Einführung von Standardlösungskomponenten der PASS Vorsorge Solutions. Bereits lange am Markt etabliert sind u.a. die PASS Riester Engine Zulagenverwaltung (PASS.REZ) und die PASS Pflege Zulagen Engine (PASS.PZE).

Das Release 1.0 soll für die freiwillige erste Betriebsphase der Digitalen Rentenübersicht ab Mitte 2022 ausgeliefert (Lizenzbetrieb) bzw. in der PASS Cloud (ISO-zertifizierte Rechenzentren) zur Verfügung gestellt werden (Software as a Service – SaaS). Mit PASS.MDR können frühzeitig alle Vorbereitungen zur Umsetzung der Digitalen Rentenübersicht und Erfüllung der neuen staatlichen Meldepflichten getroffen werden.

Sie möchten weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns gerne!

Lösungsübersicht PASS.MDR

Wie funktioniert das Meldesystem für die Digitale Rentenübersicht?

Der in der Grafik dargestellte fachliche Prozess gestaltet sich wie folgt:

  1. Standmitteilung: Entgegennahme der Standmitteilungen der Vorsorgeeinrichtung über eine standardisierte Schnittstelle (mindestens einmal jährlich) und Prüfen/Persistieren der Standmitteilungen in der PASS.MDR.
  2. Nutzeranfrage: Performante Entgegennahme und Beantwortung von Nutzeranfragen aus dem ZfDR-Portal (Positiv- und Negativantworten) auf Basis des amtlich vorgeschriebenen Antwortformates (mittels der steuerlichen Identifikationsnummern – IDNR) sowie Entgegennahme und Verarbeitung möglicher Fehlermeldungen der Zentralen Stelle für die Digitale Rentenübersicht.
  3. Rückantwort: Rückgabe von Standmitteilungen an die Zentrale Stelle für die Digitale Rentenübersicht.

Zusätzliche Features:

  • Anfragestatistik: Bereitstellung statistischer Abfrageinformation für die Vorsorgeeinrichtung über eine Standardschnittstelle bzw. Webanwendung.
  • Code of Conduct (CoC): Funktionalität zum termingerechten Sperren bzw. Löschen von Kundendaten bzw. Standmitteilungen.

Highlights Digitale Rentenübersicht

Flexibilität

Flexibilität

Einfache Integration durch genormte und flexible Schnittstellen. Eigenbetrieb (Lizenz) oder SaaS (Cloud).

Cloud-Lösung

Cloud-Lösung

Performanter 24/7-Betrieb in ISO-zertifizierten PASS Rechenzentren in Deutschland. Transparente und kalkulierbare Fixkosten. Lastspitzen-Abdeckung durch PASS.

Funktionalität

Funktionalität

Vollständige Unterstützung der Verfahren der Zentralen Stelle für die Digitale Rentenübersicht. Webanwendung / Schnittstelle für Anfragestatistiken / Reporting.

Kosteneffizienz

Kosteneffizienz

Kostenreduktion durch Ready-to-Use-Standardlösung. Keine zusätzlichen Eigenkosten für regelmäßige zentrale Release-Updates bei Änderungen in den ZfDR-Schnittstellen.

Technologie

Technologie

Moderne, plattformunabhängige Software-Technologie. Zukunftsfähige, serviceorientierte Systemarchitektur.

Add-ons

Add-ons

Webanwendung für die Korrektur bzw. Erfassung von Standmitteilungsdaten in der PASS.MDR. Integrierte MAV-Anfrage (maschinelles Anfrageverfahren) der IDNR.

Warum PASS?

Bereits seit 2001 bieten wir sehr erfolgreich Lösungen für amtliche Meldeverfahren bzw. Zulagenverfahren am Markt an und verfügen über umfangreiche Expertise im Meldewesen. Bei der Konzeption und Einführung der PASS Melde Engine Digitale Rentenübersicht arbeiten wir sehr eng mit Kunden und Interessenten aus der Versicherungswirtschaft zusammen und greifen dabei auf unser praxiserprobtes Vorgehensmodell zur Abwicklung von Transitionsprojekten zurück. Dadurch stellen wir eine schnelle Umsetzung sowie eine vollumfängliche Abdeckung aller Anforderungen sicher.

Wesentliche Vorteile dieser Vorgehensweise

  • Budget- und Planungssicherheit: Folgephasen werden nach dem Integrationsworkshop auf Festpreisbasis angeboten.

  • Risikominimierung: Gesamtprozesse können nach dem Integrationsworkshop bzw. nach dem Vorprojekt beendet werden.

Ole Barkmann

PASS Consulting Group

+49 60 21 . 38 81 75 01