Aktuelles

PASS Riester User Group Tagung 2021

Rückblick auf die PASS Riester User Group Tagung 2021

Die PASS Riester User Group Tagung, ein Event, welches bei PASS Kunden sehr geschätzt wird, musste in diesem Jahr erneut digital stattfinden. Geplant war eigentlich eine Hybrid-Veranstaltung in den vertrauten Räumlichkeiten im MesseTurm in Frankfurt und gleichzeitig das Angebot eines parallelen Streamings im Internet. Durch die coronabedingt weiterhin angespannte Lage entschied sich das Team der PASS Business Unit Insurance aber für ein rein virtuelles Webinar.

Mit weiter über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war auch die diesjährige PASS Riester User Group Tagung wieder gut besucht. Dass sich einige wenige Kunden wegen technischer Restriktionen nicht einzuwählen vermochten, bitten wir an dieser Stelle noch einmal zu entschuldigen. In gut dreieinhalb Stunden führten Wigbert Tabarelli (Head of Business Unit Insurance), Silke Köplin, Annabelle Nakajo (beide Senior System Consultant) und Andreas Haible (Senior Solution Consultant) souverän und kurzweilig durch die Themen der Agenda.

Weiterentwicklungsthemen und Highlights des Jahres 2021

Nach der Begrüßung der Teilnehmer berichtete Wigbert Tabarelli über den aktuellen Status von PASS und der PASS Vorsorge Solutions (Riester Engine Zulagenverwaltung PASS.REZ, Pflegezulagenverwaltungssystem PASS.PZE und Steuer Melde Engine PASS.SME). Außerdem blickte er auf die umgesetzten Weiterentwicklungsthemen seit der letzten User Group Tagung und kündigte die geplanten Releases zu den einzelnen Lösungen für die nächsten zwölf Monate an.

Weiterhin gab es einen kurzen Überblick über die Highlights der Anbieterinformationstage 2021 der Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) und der letzten beiden Sitzungen der UAG3 Wohnriester der ZfA. Schwerpunkte der PASS Riester Sachbearbeitung und des PASS Application Managements, welches den vielfältigen Betrieb der Kundenlösungen in den zertifizierten PASS Rechenzentren verantwortet, wurden ebenfalls skizziert.

Abgeschlossen wurde dieser Punkt der Agenda durch zwei wichtige Zukunftsthemen: einen Ausblick auf das geplante neue PASS Produkt, PASS Melde Engine Digitale Rentenübersicht (PASS.MDR) und einer Änderung an der Spitze der PASS Business Unit Insurance.

Übergabeprozess und Verabschiedung von Wigbert Tabarelli

Vor dem Hintergrund seines Renteneintritts Mitte 2024 stellte Wigbert Tabarelli die geplanten Übergabeprozesse der von ihm innerhalb der PASS Consulting Group verantworteten Themen an die Nachfolgegeneration dar. Die Verantwortung für die Lösungskomponenten der PASS Vorsorge Solutions wird sukzessive an den bekannten Kollegen Horst Kümmert als zukünftigen Produktmanager übertragen. Das Management der Business Unit Insurance wird sukzessive an den Kollegen Jürgen Ripp übergeben, welcher aktuell und seit vielen Jahren u.a. das Business Development für den Bereich Insurance bei PASS verantwortet.

„Durch die geplante frühzeitige Übergabe der Verantwortungsthemen an die beiden sehr kompetenten Kollegen möchte ich sicherstellen, dass Sie als Kunden keinerlei Auswirkungen meiner bevorstehenden Rente wahrnehmen werden. Das ist mir persönlich sehr wichtig und ein großes Anliegen“, so Wigbert Tabarelli in seinem Schlusswort zur Riester User Group Tagung.

Informationen zum neuen ZfA Release z70

Im nächsten Vortrag stellte Silke Köplin detailliert die Themenschwerpunkte zum aktuellen PASS.REZ Release 33.0 zum 22. Oktober 2021 dar. Neben den notwendigen und von der ZfA vorgegebenen Anpassungen aus dem zeitgleichen ZfA-Release z70 beinhaltet dieses insgesamt 97 weitere neue Funktionen und Optimierungen, u.a. auch im Kontext der PASS.VAK (PASS Vermögensaufteilungskomponente). In ihrem zweiten Vortragsteil ging Silke Köplin sehr detailliert und kompetent auf spezifische Aspekte bei der ZA02-Meldung der ZfA und daraus resultierende Bereinigungsmaßnahmen im Datenbestand der PASS.REZ ein.

Spezialfälle der Schädlichen Verwendung

Im nächsten Fachvortrag ging Annabelle Nakajo auf ausgesuchte Spezialfälle der Schädlichen Verwendung ein: die Abfindung einer Kleinbetragsrente und den Verzug ins Ausland. Zu beiden Themen wurde hochkarätiges Detailfachwissen in Bezug auf zukünftige Anbieterprüfungen der ZfA und weitere Anpassungen in der PASS REZ für unsere Kunden dargeboten. Das Interesse der Kunden und die Komplexität der Themen spiegelten sich auch in den Kundenfragen wider.

Umstellung der Lösungskomponenten auf OpenJDK 11

Traditionell schloss Andreas Haible die User Group Tagung mit einem Überblick der aktuellen Betriebs- und Entwicklungsthemen ab. Schwerpunkte waren hier die geplante Umstellung aller Lösungskomponenten auf OpenJDK 11 in 2022 und die geplante kurzfristige Freigabe des Tomcat in der Version 9 für den Betrieb der Webanwendungen und der Webservice-Komponenten.

PASS und die Business Unit Insurance bedanken sich bei allen Teilnehmenden der Riester User Group Tagung 2021. Auch in diesem Jahr blickt die Business Unit Insurance auf eine gelungene Veranstaltung – mit viel positivem Feedback – zurück. Was bleibt, ist, wie im letzten Jahr auch, die Hoffnung auf eine Präsenzveranstaltung mit der persönlichen Interaktion aller Beteiligten.

Wobei – und das soll auch in Zukunft beibehalten werden – die Präsenztagung dann mit Sicherheit auch parallel als Webinar gestreamt werden wird und somit auch die Kunden live dabei sein können, welche nicht nach Frankfurt reisen möchten oder können.