Beteiligungsmanagement

Zentrales Verwaltungssystem für alle beteiligungsrelevanten Daten und Dokumente

Module der Beteiligungsmanagement Business Packages

PASS Beteiligungsmanagement – Standard- und Erweiterungsmodule

Die Flexibilität der PASS Beteiligungsmanagement Software schlägt sich auch in der freien Wahl der Module wieder. Ausgehend von den Standardmodulen kann jeder Kunde frei entscheiden, welche weiteren Module er nutzen möchte. Dabei bildet bereits der Standard eine große Bandbreite an fachlichen Anforderungen im Beteiligungsmanagement ab.

PASS Beteiligungsmanagement: Standardmodule

Beteiligungsverwaltung

Detaillierte Erfassung und Verwaltung von einzelnen Anteilen am individuellen Kapitalbestand. Abbildung von Geschäftsvorfällen wie Kauf, Verkauf, Zukauf und weiteren Transaktionen.

 

Kapitalverwaltung

Detaillierte Erfassung und Verwaltung des Geschäftskapitals inkl. Kapitaltransaktionen sowie parallele Verwaltung unterschiedlicher Kapitalbestände mit ausdrücklichem Anteilsbezug (z.B. Verwaltung von Darlehen).

Automatische Visualisierung

Automatische Visualisierung von beliebigen Beziehungsstrukturen, insbesondere von Beteiligungen, Mandaten und Vertragsgeflechten in unterschiedlichen Darstellungsformen.

Datenpflege

Datenpflege basierend auf bestehenden Strukturen, sowohl in der Vergangenheit (widerspruchsfreie Historisierung) als auch in der Zukunft (Simulation).

 

Revisionssicherheit

Volle Revisionssicherheit durch unveränderliches Tracking Log zu jeder Systemaktion.

PASS Beteiligungsmanagement: Erweiterungsmodule

Module für intelligentes Datenmanagement

Vorschlagswesen

Datenpflege über die Freigabestufen „Vorschlag“ und „Annahme“. Historienkorrekte Datenspeicherung bei „Annahme“.

Ähnlichkeitsprüfung

Automatische Suche vor dem Speichern zur Vermeidung von Dubletten. Sensitivität der Prüfung ist konfigurierbar.

Serielle Objekte

Anlegen von beliebig vielen Objekten in nur einem Vorgang. Befüllung mit regelbasierten Inhalten und in frei wählbaren Zeitintervallen.

Plausibilitäten

Regelmäßige, eingabeunabhängige Prüfung auf Datenkonsistenz. Definition von beliebig vielen Regeln. Außerdem: Hinweis bei Regelverletzung (z. B. Anteil > 100 %).

In-Place-Bearbeitung

Pflege von Objekten direkt in der Listenansicht und ohne das Objekt anwählen zu müssen. Sicherstellung einer effizienten Datenfüllung.

Anonymisierung

Unterstützung beim Umgang mit personenbezogenen Daten. Verhinderung der Löschung von nicht-löschpflichtigen Informationen durch Datenüberschreibung.

Module zur intelligenten Automatisierung

Automatische Berichtsablage

Automatische Erzeugung von PDF-Berichten und direkte Speicherung in einem Datenfeld. Mit dem Modul „Benachrichtigungssystem“: zeitgesteuerte Erzeugung eines Berichts und Versand an ausgewählte Empfänger.

Automatisierter Datenexport

Regelmäßige (zeitgesteuerte), automatisierte Erzeugung von frei definierbaren Export-Dateien. Ablage in einem frei definierbaren Verzeichnis (auf dem Server) oder einem SharePoint-Bereich.

Vorgangsbasierter Datenexport

Erweiterung des "automatisierten Datenexports", wobei das auslösende Ereignis für die Erzeugung eine Datenänderung (Erstellen, Ändern, Löschen, Beenden) eines Datensatzes sein kann.

Dokumentenimport

Automatischer Import von Dokumenten aus einem Unterverzeichnis (des Servers) in das PASS Beteiligungsmanagementsystem. Speicherort und Speicherdatum sind frei konfigurierbar.

Terminerinnerungssystem

Automatischer Versand einer Terminerinnerung per Nachricht (oder per E-Mail inkl. Anhang) mit frei definierbarer Vorlaufzeit bei Erreichung eines Termins oder einer Wiedervorlage. Adressatenkreis ist frei wählbar.

Benachrichtigungssystem

Anlegen von beliebig vielen Benachrichtigungsregeln, die Benutzer/innen per Nachricht oder E-Mail auf Datenänderungen aufmerksam machen.

Module für intelligentes Beteiligungsmanagement

Mittelbare Quotenberechnung

Ergänzung der Standardfunktionalität „Quotenberechnung“ um die automatische Errechnung aller indirekten (=mittelbaren) Quoten. Errechnung der Quoten gemäß diverser Schemata (Unmittelbar (n)', Unmittelbar (s)', Durchgerechnet (n)', Durchgerechnet (s)' etc.) unter Berücksichtigung von Anteilen und Verträgen.

KWG-Meldungen

Generierung der aktivischen und passivischen Beteiligungsanzeige und der Meldung zu Nebentätigkeiten. Abbildung der Anforderungen, die sich aus dem Kreditwesengesetz, der Anzeigenverordnung, der Inhaberkontrollverordnung sowie den BaFin-Rundschreiben und -Merkblättern ergeben.

Anteilsbesitzliste (ABL)

Erfüllung der rechtlichen Anforderungen gemäß HGB § 285 Nr. 11 und HGB § 340a Abs. 4 Nr. 2 (Anteilsbesitz), HGB 313 Abs. 2 (Anteilsbesitz im Konzernabschluss) und § 39 GWB (Kartellamtsliste). Der Kunde erhält damit eine individuell auf das von ihm verwendete Business Pack angepasste und auf Basis der von ihm gepflegten Daten erstellte ABL.

 

 

Länder-Jurisdiktionen

Der Einsatz der PASS Beteiligungsmanagement Software in einem internationalen Konzernumfeld ist möglich. Dem Benutzer werden genau die Auswahlmöglichkeiten angeboten, die im jeweiligen Land rechtlich sinnvoll sind (z. B. die Rechtsform eines Unternehmens). Standardmäßig sind die Jurisdiktionen für Deutschland sowie Großbritannien verfügbar und für bis zu 70 weitere Länder erweiterbar.

Module zur intelligenten Integration

Single Sign-on

Automatische Anmeldung von Benutzer/innen auf Basis des Kerberos Standards (in Windows mit Active Directory bzw. LDAP-Server). Unbekannte User erhalten einen Selbst-Registrierungsdialog und werden automatisch mit der (frei definierbaren) Standardberechtigung angelegt.

SEPA-Schnittstelle

Erzeugung von Lastschriften und Überweisungen im standardisierten SEPA-XML-Format zur Verwendung im Zahlungsverkehrssystem (z.B. S-Firm). Anwendungsfälle sind z.B. der regelmäßige Einzug von Entgelten, Tilgungsraten und Überweisung von Valutierungen.

CREFO-Schnittstelle

Abruf vollautomatischer Auskünfte über Unternehmen/Personen aus dem Online-Angebot der Wirtschaftsauskunftei Creditreform und Ablage im Datenhaushalt des PASS Beteiligungsmanagement. Benutzerfreundlicher Dialog zur Suche und Auswahl des Datensatzes inkl. aktueller Bonitätsauskunft als PDF.

REST-Schnittstelle

Einfacher, lesender Zugriff auf PASS Beteiligungsmanagement-Objekte über das Datenformat JSON 2 und somit eine garantierte, optimale Integration in die IT-Landschaft. Die REST-Schnittstelle liefert eine automatisch generierte API-Dokumentation mit.

Stephan Göttlicher

PASS Consulting Group

+49 60 21 . 38 81 75 69