Aktuelles

Viktoria und PASS greifen digital weiter an

Pünktlich zur neuen Saison erweitert die Viktoria Aschaffenburg ihren Onlineservice: Fans können Tickets per Sprachsteuerung bestellen sowie Wunsch- und VIP-Plätze reservieren. Eine TicketApp sorgt für zusätzlichen Komfort.

Für die einen ist es eine Spielerei, für die anderen eine echte Erleichterung im Alltag: smarte Sprachassistenten, wie Alexa von Amazon, die sich mit der Stimme steuern lassen. Ab sofort hört Alexa auch auf das Kommando: „Kaufe zwei Tickets für das nächste Spiel der Viktoria“. Der Verein hat seinen Onlineshop gemeinsam mit uns um eine entsprechende Funktion erweitert. Viktoria-Marketingvorstand Holger Stenger erklärt die Motivation hinter der Innovation: „Wir wollen unsere Fans auf allen Kanälen abholen und denjenigen, die gerne digital unterwegs sind, die neuesten technischen Zugänge bereitstellen. Mit dem sprachbasierten Ticketverkauf sind wir ganz vorne mit dabei. Uns ist aktuell kein anderer Fußballverein bekannt, der diesen Service über Alexa anbietet.“

Selbstverständlich können Ticketkäufe auch weiterhin auf dem bereits bekannten Weg erfolgen. Hier profitieren Fans ab sofort von einer Wunschplatz-Reservierung für die Haupttribüne und haben die Option, auf VIP-Plätze zuzugreifen. Zusätzliches Highlight ist die neue TicketApp: Über diese können Tickets heruntergeladen werden, im nächsten Schritt versorgt sie Fans außerdem mit Statistiken und Informationen. Damit erhöht der Verein den Komfort für seine Fans nochmals deutlich. Zum einen sind sie jederzeit auf dem aktuellen Stand rund um die Viktoria und zum anderen kann der Einlass noch schneller abwickelt werden: In der App hinterlegte Tickets können kontaktlos per Near Field Communication (NFC) ausgelesen werden.

Eine ausführliche Meldung zu dem Thema findet sich auf der Viktoria-Website.